Khao Lak

www.love-Khaolak.de
+++ sparen Sie Geld und Zeit und buchen Sie hier gleich online bei meinem Partner agoda* +++ Riesenauswahl zu günstigsten Preisen +++ informieren Sie sich umfassend und kontaktieren Sie mich gerne bei Fragen +++

Khao Lak´s Strände

Khao Lak Video   ---  Fragen Sie mich  ---  Wechselkurs

Khao Lak Karte einblenden   ---  Flug suchen  ---   Kalender einblenden

buchen mit agoda.com*    ---   buchen mit booking.com*


MEIN HAUPT TIPP FÜR KHAO LAK: planen Sie Ihren Aufenthalt nicht primär nach den Hotelangaben, sondern eher nach der Lage des Hotels !

Wie bereits an anderer Stelle erwähnt, wurde Khao Lak aufgrund seiner schönen langen Sandstrände weltbekannt. Im folgenden stellen wir Ihnen diese Strände kurz vor und nennen die bestgelegenen Hotels. Unsere Sternebewertung (1-5) gibt den Gesamteindruck des Strandes wider.

Khao Lak wurde Mitte der 90er Jahre vor allem wegen seiner schönen Strände bekannt. Zunächst gab es nur wenig Infrastruktur und kaum Hotels. Kleinere einfache Holzbungalows und Gästezimmer waren im Angebot. Aber als aufgrund der Nähe zu Phuket immer mehr Gäste kamen, sprach sich diese Feriendestination schnell herum, und schon Anfang des neuen Jahrtausends wurde sehr viel gebaut, und auch Pauschalreiseanbieter v.a. aus Deutschland der Schweiz und Skandinavien nahmen Khao Lak in Ihre Programme auf.

Khao Lak Beach (South Beach) **

Auch South Khao Lak Beach genannt, befindet sich dieser etwa 800m lange goldgelbe Sandstrand südlich des Kap Lam Ru nahe der Ortschaft Ban Khao Lak. Hier liegen die Hotels dicht an dicht direkt am Strand, der von hohen Kasuarinenbäumen beschattet wird. Die Brandung kann stark sein, und die Wellen reichen fast bis an die Hotels heran. Dadurch werden die Wurzeln der hohen alten Bäume nach und nach frei gewaschen. Der Strand bietet wenig Platz für Sonnenhungrige. Das Leben findet eher in den Hotelanlagen am Pool oder auf den Sonnenliegen statt. Zwischen Hotels und Strasse haben sich etliche kleine Thai-Restaurants und Shops angesiedelt. Empfehlenswertestes Hotel ist wohl das Khao Lak Merlin Resort.


Kuk Khak Beach Khao Lak © tropical-travel.com Khao Lak Beach Khao Lak © tropical-travel.com Khao Lak Beach Khao Lak © tropical-travel.com

Small Sandy Beach **

Am Kap Lamru liegt ein etwa nur 100m breiter Sandstrand sehr versteckt abseits der Strasse. Ein kleiner Fußweg führt von der Straße aus hinunter an den Strand. Es gibt keinerlei Infrastruktur, aber ein paar ruhige Stunden kann man dort zum Schwimmen oder Sonnenbaden verbringen, ganz oft auch alleine.

Sunset Beach ***

Dieser nur 400m kurze Strandabschnitt liegt direkt nördlich des Kaps Lamru und ist die südliche Verlängerung des Nangthong Beaches, allerdings durch eine Felsnase getrennt. Der Strand ist sehr gepflegt. Es liegen hier dicht gedrängt einige der ersten Hotels Khao Laks direkt am Meer und nahe des Bergwaldes, was etwas Urwaldstimmung verbreitet. Es ist lagebedingt eher eng hier, aber die Hotels haben einen guten Standard. In der Hochsaison kann es sehr voll sein. Ein großes Manko dieses Strandes ist, dass Gäste, die sich abends außerhalb der Hotels im Ort umsehen möchten, entweder ein Taxi benötigen oder den etwa einen Kilometer entlang der Hauptstrasse zu Fuß zurück legen müssen. Gute Hotels sind das Khao Lak Palm Beach Resort oder das Wanaburi Resort.


Nang Thong Khao Lak © tropical-travel.com Nang Thong Beach Khao Lak © tropical-travel.com Nang Thong Beach Khao Lak © tropical-travel.com

Nang Thong Beach **

Der erste längere Strand gehört zur Ortschaft Nangthong. Er ist goldgelbsandig und hat im südlichen Teil einige große Felsen im Meer, die bei Ebbe frei liegen. Nach dem Tsunami hat man darauf einen etwas hässlichen Warnturm errichtet, der nun die Aussicht prägt. Hier liegen die meisten Hotelanlagen wie das Centara Seaview, das Suwan Palm, das Khao Lak Laguna, das Bhandari (nicht direkt am Strand) oder das Sensimar nahe neben einander. Sie haben meist keinen ungehinderten Zugang mehr zum Strand, sondern Betonmauern als Schutz vor den Wellen errichtet. Dadurch wird unseres Erachtens ein ungetrübter natürlicher Strandgenuss behindert. Hotelgäste, die jedoch in erster Linie die Annehmlichkeiten rund um den Hotelpool geniessen möchten, wird dies weniger stören.

Im nördlichen Teil des Nang Thong Strandes befinden sich weniger Hotels, und es ist mehr Platz. Hier befindet sich das Ocean Breeze Resort direkt am Strand. Preisgünstig und gut gelegen ist auch das Andaman Beach Resort (nicht online buchbar). Wer es eher familiär und einfach möchte, sollte bei Khao Lak Bungalow von Gerd und Noi (nicht online buchbar) einkehren. Der Nang Thong Beach wird hier natürlicher und schöner nach Norden hin. Mit viel Platz, aber wenig Schatten am Strand.

Am nördlichsten Ende und alleine gelegen, befindet sich das The Sands Hotel, eine weitläufige und moderne Hotelanlage mit großem Pool, Fitnesscenter und spezieller Kinderbetreuung.


Bang Niang Beach Khao Lak © tropical-travel.com Bang Niang Beach Khao Lak © tropical-travel.com Bang Niang Beach Khao Lak © tropical-travel.com

Bang Niang Beach ****

Der Bang Niang Beach schliesst sich direkt nach Norden an den Nang Thong Beach an. Er galt früher als schönster Strandabschnitt Khao Laks, weil er breit und von Kokospalmen gesäumt ist. Allerdings ist hier die Brandung auch am stärksten, und es geht schnell tief ins Meer. Vermutlich deshalb schlug der Tsunami hier am heftigsten zu. Einige zentrale Strandhotels haben heute ihre Beachfronts mit Betonmauern und großen Felsblöcken befestigt, was nicht sehr schön aussieht. Den südlichen Strandabschnitt teilen sich das große Mukdara Beach Resort, das La Flora und das moderne Ramada, welches vielleicht die schönste Lage an diesem Strand besitzt. Der mittlere Strandbereich wird von Strandrestaurants (The Beach, Green Pepper) dominiert. Und am nördlicheren Bang Niang Strand befinden sich kleinere edle Resorts wie das La Casa de la Flora und das Ayara Villas. Das schöne Shambhala Resort wurde 2016 vollständig entfernt und befindet sich im Neubau. Daher ist der Strandbereich derzeit eine riesige Baustelle. Schade, denn dies ist eigentlich Bang Niangs bester Strandbereich mit Massageangeboten und einem großen Strandrestaurant unter alten hohen Kokospalmen.


Khuk Khak Beach Khao Lak © tropical-travel.com Khuk Khak Beach Khao Lak © tropical-travel.com Khuk Khak Beach Khao Lak © tropical-travel.com

Khuk Khak Beach ***

Nördlich der Lagune, die den Bang Niang Strand beendet, beginnt der Kilometer lange einsame Khuk Khak Beach. Nahezu unbebaut und von Kasuarinenbäumen, sowie natürlicher Vegetation bewachsen zieht er sich bis ans Pakarang Kap (Laem Pakarang). Bei sonnigem ruhigen Wetter scheint er ein Strandparadies zu sein, bei Wind und Wellengang wirkt er rauh und wild. Insgesamt ist der Strand trotz fehlender Pflege recht sauber. Im nördlichen Bereich nahe des Kaps liegt jedoch viel Korallenschrott auf dem Strand, so dass er verdreckt und ungepflegt wirkt. Die einsam gelegenen Hotelresorts liegen nicht ganz direkt am Strand, sondern in der Mehrzahl hinter den schützenden Kasuarinenhainen. In der Nähe der Hotels haben sich vereinzelt kleine einheimische Restaurants angesiedelt, ansonsten fehlt es an jedweder Abwechselung. Wer sich also in ein Strandhotel zurück ziehen will, ist hier richtig. Für Fahrten nach Bang Niang benötigt man ein Taxi.

Die Hotels JW Marriott, Blue Lagoon, The Haven, Orchid, Andamania und Apsara sind für sich sehr schön und bieten viel Luxus und Ruhe. Das Blue Lagoon ist das am besten bewertete Hotel, das Marriott gehört zu den größten und luxuriösesten Anlagen in Khao Lak. Große Pools, viele Restaurants und Beschäftigungsmöglichkeiten garantieren auch ohne Ausflug viel Abwechslung. Der Hotelbereich geht hier wie beim Andamania bis direkt an den Strand, bietet aber kaum Schatten. Das Orchid liegt hinter Bäumen versteckt und besitzt nur einen kleinen einsamen Strandbereich. Der Strand des Apsara ist schon etwas wilder und ungepflegter, während die Strände des Southsea, Takolaburi und Palm Galleria Resorts ebenfalls durch Kasuarinenhaine von den Hotels getrennt und von Korallenschrott übersät und ungepflegt sind.


JW Marriott Khuk Khak Beach Khao Lak © tropical-travel.com Khuk Khak Beach Khao Lak © tropical-travel.com Khuk Khak Beach Khao Lak © tropical-travel.com

Pakarang Beach: Coconut Beach / Kantary Beach / White Sand Beach *****

Nördlich, bzw. östlich des Pakarang Kaps liegt der vielleicht schönste Strand Khao Laks. Er setzt sich zusammen aus den Teilen Coconut, Kantary und White Sand, nach den Namensgebungen der Resorts bzw. Restaurants, die sich hier befinden. Er wird auch als Pakarang Beach bezeichnet. Es ist ein ursprüngliches Strandidyll wie aus dem Bilderbuch. Schräg über den Strand wachsende Kokospalmen, viel natürlicher Schatten, sauberer Sand auch bei Ebbe und türkisblaues Meer findet man hier. Sowie Strandrestaurants, die ganztägig Schatten bieten, Ruhe und sehr leckere Thai- und Seafoodgerichte für kleines Geld.

Da der Strand nach Norden liegt, gibt es allerdings keine Sonnenuntergänge zu beobachten. Zwei Fünfsterne-Hotels und drei kleine einfache Resorts teilen sich den Strand. Das Sarojin Resort hat einen schönen großen Garten, aber nur einen sehr engen Strandabschnitt an einem kleinen Lagune zu bieten. Das Kantary Resort dagegen besitzt einen atemberaubenden langen Strand mit Kokospalmen und schattenspendenden Büschen. Dafür lässt die Architektur des Hotels am Geschmack von Architekt und Bauherrn zweifeln. Da hätte man für diesen paradiesischen Platz etwas Schöneres erbauen müssen. Auch wirkt die Anlage etwas ungepflegt für ein Fünfsternehaus.


Coconut Beach Khao Lak © tropical-travel.com Kantary Beach Khao Lak © tropical-travel.com Kantary Beach Khao Lak © tropical-travel.com

Interessante Alternativen sind die kleinen und einfachen Resorts White Sand Beach, Ao Thong und Smile Beach, die direkt neben dem Sarojin angrenzen. Hier kann man den Strandtag entspannt unter Palmen und Bäumen bei gutem und preisgünstigem Essen und Trinken verbringen und auch noch abends gemütlich am Meer sitzen. Urlauberherz, was willst Du mehr ?

Eine besondere Strandperle ist das Cape Pakarang Boatyard Restaurant am Coconut Beach. Hier wurden nach dem Tsunami von 2004 bis 2006 mit Spendengeldern die zerstörten Longtailboote der einheimischen Fischer repariert oder neu erbaut. Danach hat die Eigentümerfamilie daraus ein Restaurant gemacht, das sehr einfach ist, gutes und preiswertes Essen anbietet, sowie eine unvergleichliche Strandatmosphäre schafft. Strandliegen gibt es für 100 Baht pro Tag. Zum Coconut Beach gehörig zählt sich das 2014 eröffnete Coconut Homes Resort etwa 800m landeinwärts. Fünf Familienbungalows (4 Personen) und zwei Apartments können preisgünstig gemietet werden. Zum Strand kann man bequem per Fahrrad oder zu Fuß kommen.


Coconut Beach Khao Lak © tropical-travel.com Pakarang Beach Khao Lak © tropical-travel.com White Sand Beach Khao Lak © tropical-travel.com

Pakweep Beach ****

Nach Norden Richtung Takuapa schliesst sich der Pakweep Beach an, ein ebenfalls sehr ruhiger und größtenteils einsamer wunderschöner Strand. Hier haben sich die Luxushotels Pullman, Beyond Khao Lak und Mai Khao Lak angesiedelt, wunderbare Urlaubshotels für den etwas größeren Geldbeutel. Lange Strandspaziergänge und Sonnenuntergänge sind inklusive, sowie Spa, Sport und sehr gute Restaurants. Das Mai Khao Lak ist sicher eines der Hotels mit einer der großzügigsten Gartenlandschaft.

Bang Sak Beach ****

Der nördlichste Strand, der sich noch zu Khao Lak zählt, ist der Bangsak Beach. Ähnlich dem Nachbarn Pakweep bietet er viel Natürlichkeit und Ruhe. Auch hier kann man sich in den Hotels von der Welt verabschieden und Urlaub geniessen. Die Strandresorts Haadson, Manathai, The Nest Box und Bangsak Village Resort sind zwar keine Luxusanlagen wie am Nachbarstrand, aber gut gehen lassen kann man es sich auch hier an einem wunderbaren Sandstrand. Das Haadson Resort liegt unmittelbar bei den Strandrestaurants, die auch gerne von Einheimischen besucht werden. Große Kasuarienbäume spenden viel Schatten.


Pakweep Beach Khao Lak © tropical-travel.com Bang Sak Beach Khao Lak © tropical-travel.com Bang Lut Beach Khao Lak © tropical-travel.com

Ban Thap Tawan Beach ***

Der Ban Thap Tawan Beach schließt sich nördlich an den Bang Sak Beach an. Er ist breiter und schattenlos und bebaut mit Ferienhäusern und Strandrestaurants. Auch hierher kommen gerne Einheimische. Das Merlin Resort und das Sentido Graceland Hotel liegen an diesem Strandabschnitt.

Bang Lut Beach **

Der nördlichste Strand nahe der Insel Koh Kho Khao ist ein wilder und einsamer Strand. Schattenlos liegt er an einer kleinen Lagune. Es gibt keine Infrastruktur, aber einige einfache Reorts und Gästehäuser in der Nähe.



Khao Lak tropical-travel-Fotogalerien

tropical-fotos.de


Anzeige: Liebe, Freude, Harmonie - das zeitgemäße Buch der Selbsterkenntnis - jetzt bei amazon